süß

Tiramisu Cupcakes

Diese Tiramisu-Cupcakes habe ich schon lange geplant zu backen und endlich war es so weit, dass ich sie auch tatsächlich ausprobiert habe. Ehrlich gesagt sind sie gleich zum ersten Mal ausgezeichnet ausgefallen. Der Teig ist weich und voll lecker und die Kreme ebenfalls. Beim ersten Versuch habe ich nur reines Mascarpone für die Kreme verwendet, es war allerdings ein bisschen viel zu fest. Deshalb habe ich Mascarpone mit Topfen  vermischt und das Ergebnis ist toll. Es schmeckt wie Tiramisu in einem kleinen Törtchen und schaut auch super schön aus.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 240 g glattes Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Natrium
  • ½ Teelöffel Vanillepulver
  • 3 Eiweiße
  • 150 ml Milch
  • 100 g geschmolzene Butter
  • ½ Becher Sauerrahm
  • 2 Teelöffel Kakaopulver

Für die Kreme:

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Speisetopfen
  • Ahornsirup nach Geschmack
  • 1 Tasse starker Kaffee
  • 2 Esslöffel Amaretto (mit Rum ersetzbar)

 

  • Kakao fürs Bestreuen

Zubereitung

Zuerst mischen wir alle trockenen Zutaten zusammen, das sind Mehl, Zucker, Backpulver, Natrium und Vanillepulver. Zu dieser Mischung geben wir Eiweiße, Milch und  Sauerrahm dazu und verrühren gut. Zum Schluss gießen wir auch die verschmolzene Butter dazu und vermischen das Ganze ordentlich. Wir geben eine Hälfte vom Teig in eine andere Schüssel und färben sie mit Kakaopulver.

Mit dem Teig füllen wir die Muffin-Körbchen – zur Hälfte mit dem hellen und zur Hälfte mit dem dunklen Teig. (Rechnet bitte damit, dass das Teig durch backen steigt, also nur bis zu ¾ füllen). Die Muffins backen wir im vorgeheiztem Offen bei 180 °C ca. 25 – 30 Minuten und lassen kühl werden.

Inzwischen bereiten wir die Kreme vor. Wir mischen Mascarpone mit Topfen zusammen und versüßen je nach Geschmack mit Ahornsirup. Kaffee vermischen wir mit Amaretto und ca. 2 bis 3 Esslöffel von dieser Mischung geben wir in die Kreme und verrühren. (Den Rest werden wir noch brauchen.) Die Kreme geben wir in eine Spritztüte.

Die kühl gewordenen Muffins bestreichen wir noch mit der Kaffeemischung, damit sie in den Teig einzieht, und wir dekorieren die Muffins mit der Kreme. Zum Schluss bestreuen wir das Ganze noch mit Kakaopulver.

Die Tiramisu-Cupcakes bewahren wir im Kühlschrank. Es ist gut, sie vorm Servieren früher aus dem Kühlschrank herausnehmen, damit sie ein bisschen weicher werden. So schmecken sie wirklich unheimlich gut.

Zanechat odpověď

Vyplňte detaily níže nebo klikněte na ikonu pro přihlášení:

Logo WordPress.com

Komentujete pomocí vašeho WordPress.com účtu. Odhlásit /  Změnit )

Google photo

Komentujete pomocí vašeho Google účtu. Odhlásit /  Změnit )

Twitter picture

Komentujete pomocí vašeho Twitter účtu. Odhlásit /  Změnit )

Facebook photo

Komentujete pomocí vašeho Facebook účtu. Odhlásit /  Změnit )

Připojování k %s