süß

Heidelbeertorte

Unser lockerer Teig mit Kokosgeschmack bildet gemeinsam mit der Heidelbeer-Sahnecreme eine leckere Kombination, die man einfach lieben muss. Diese leichte Torte passt perfekt als Nachspeise zum Kaffee, aber eignet sich auch wunderbar als Geburtstagstorte. Die Zubereitung ist ganz einfach, wir sollten die Torte aber zumindest einen halben Tag im Vorhinein backen, damit die Creme fest wird.  Wir können sie sowohl aus frischen, als auch aus gefrorenen Heidelbeeren zubereiten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie euch schmecken wird, genauso wie mir. Also ab in die Küche!

Zutaten:

Für den Teig:

  • 40 g Kokosraspeln
  • 40 g Universalmehl
  • 40 g Honig
  • 40 ml Öl (ich verwende Sonnenblumenöl)
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • eine Prise Vanillepulver

Für die Füllung:

  • 2 Packungen Schlagobers (500 ml)
  • 1 Packung Topfen (250 g)
  • 6 Blätter Gelatine
  • 2 Esslöffel Ahornsirup oder Honig
  • 1 Esslöffel Amaretto
  • 200 g frische oder gefrorene Heidelbeeren (gefrorene Heidebeeren lassen wir auftauen)
  • + ein paar Heidelbeeren zur Dekoration

Zubereitung

Zuerst bereiten wir den Teig zu. Das Eiklar schlagen wir steif und den Dotter mixen wir so lange mit Honig, bis ein heller Schaum entsteht. Zu den Eidottern geben wir dann stufenweise Öl und danach auch Wasser dazu und verrühren es ordentlich. Zu dieser Mischung geben wir alle trockenen Zutaten und vermischen sie (das sind: Kokosraspeln, Mehl, Vanillepulver und Backpulver.)

Den Teig gießen wir in eine eingefettete und mit Mehl bestäubte Backform und lassen sie ca. 15 Minuten bei 180 °C im Ofen, bis der Teig goldbraun ist. Den Korpus lassen wir kühl werden.

Inzwischen bereiten wir die Creme zu. Schlagobers mischen wir mit Topfen zusammen und schlagen ihn steif. Diese Mischung süßen wir mit Ahornsirup und heben Amaretto und Heidelbeeren unter.

Die Gelatineblätter lassen wir im kalten Wasser ein paar Minuten weich werden. Dann nehmen wir die Blätter aus dem Wasser, gießen ein bisschen kochendes Wasser dazu und verrühren das Ganze ordentlich. In den entstandenen Brei heben wir schrittweise die Creme unter und vermengen es anschließend gut. (Wenn wir gefrorene Heidelbeeren verwenden, sollten sie nicht zu kalt sein, da uns sonst die Gelatine zu frieren beginnt.)

Die Creme verteilen wir gleich auf den kühl gewordenen Boden, dekorieren sie mit frischen Heidelbeeren und lassen die fertige Torte im Kühlschrank fest werden (mindestens ein paar Stunden, ideal wäre über Nacht). Dann können wir sie servieren. Mahlzeit!

Zanechat odpověď

Vyplňte detaily níže nebo klikněte na ikonu pro přihlášení:

Logo WordPress.com

Komentujete pomocí vašeho WordPress.com účtu. Odhlásit /  Změnit )

Google photo

Komentujete pomocí vašeho Google účtu. Odhlásit /  Změnit )

Twitter picture

Komentujete pomocí vašeho Twitter účtu. Odhlásit /  Změnit )

Facebook photo

Komentujete pomocí vašeho Facebook účtu. Odhlásit /  Změnit )

Připojování k %s