süß

Schmorna

Schmorna? Was ist denn bitte Schmorna? Dieses Rezept haben wir eigentlich durch einen Zufall entdeckt. Unsere Oma hat uns eines Abends Geschichten über ihre Familie erzählt und sie hat erwähnt, dass ihre Oma immer ein Essen für sie zubereitet hat – Schmorna genannt – und dass es sehr lecker war. Mich hat es natürlich interessiert, um was es gegangen ist.

Oma hat es folgendermaßen beschrieben: gerösteter Weizengrieß und Semmel mit Milch aufgegossen und mit Zucker bestreut. Ich habe es auf einer Seite ziemlich komisch gefunden, auf der anderen Seite hat es mich voll interessiert. Selbstverständlich habe ich sofort mit einer Internetrecherche begonnen, um mehr Informationen darüber zu bekommen.

Auf Tschechisch „Schmorna“ ist von dem deutschen Wort „schmoren“ abgeleitet, was eigentlich die Zubereitung perfekt beschreibt. Dann ist auf einigen Seiten eine neue Zutat aufgetaucht – nämlich Rosinen. Das klingt schon wieder interessanter, damit kann man schon arbeiten. Also habe ich noch einen Apfel, Zimt, Honig und ein bisschen Rum dazu genommen und eine leckere Köstlichkeit ist zur Welt gekommen.

Und wie schmeckt es eigentlich? Wie ein Semmelschmarren in einem Brei. Es ist extrem einfach zu kochen und es schmeckt wirklich ausgezeichnet. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten:

  • 1 kleiner Apfel
  • 2 Scheiben Toast-Brot /oder 1 Semmel /oder ein anderes Gebäck
  • 1 Esslöffel Butter
  • kleine Handvoll Rosinen
  • 2 – 3 Esslöffel Weizengrieß
  • eine Tasse Milch
  • 1 Esslöffel Rum
  • Zimt
  • 1 Esslöffel Honig

Zubereitung

In einer Pfanne erwärmen wir Butter, wir geben klein geschnittenen Apfel und grob geschnittenes Toastbrot dazu und rösten ein bisschen, bis der Apfel weich und das Brot  knusprig ist.

Dann geben wir Rosinen und Weizengrieß dazu und rösten das Ganze noch ein bisschen.

Zum Schluss gießen wir die Milch dazu, vermischen und lassen die Milch einziehen und die ganze Mischung ein bisschen durchwärmen. Es entsteht ein ganz dicker Brei, den wir mit Zimt und Honig verfeinern und noch warm gleich servieren. Mahlzeit!

Zanechat odpověď

Vyplňte detaily níže nebo klikněte na ikonu pro přihlášení:

Logo WordPress.com

Komentujete pomocí vašeho WordPress.com účtu. Odhlásit /  Změnit )

Google photo

Komentujete pomocí vašeho Google účtu. Odhlásit /  Změnit )

Twitter picture

Komentujete pomocí vašeho Twitter účtu. Odhlásit /  Změnit )

Facebook photo

Komentujete pomocí vašeho Facebook účtu. Odhlásit /  Změnit )

Připojování k %s