Nezařazené

So wohlig warm wie vorm Kamin

Kannst du dir die romantische Stimmung vorstellen – im Wohnzimmer steht ein Kamin, in dem passend zur Musik des knisternden Holzes viele Feuerflämmchen tanzen. Neben dem Kamin stehen bequeme Sessel und auf dem Boden liegt ein weicher Schafpelz. Für einen perfekten Abend fehlen nur noch ein spannendes Buch und eine Tasse Kräutertee…Na, ist das nicht traumhaft?

Leider sieht die Realität ein bisschen anders aus…Aber in unserem Wohnzimmer gibt es einen Kamin…Toll, es fängt vielversprechend an. Jetzt geht die Geschichte bestimmt mit knisternden  Holz und tanzenden Flämmchen weiter…Doch bevor es so romantisch weitergehen kann, muss zuerst mal Holz geschnitten, gehackt und geholt werden. Was? Darüber schweigen jedoch unsere Traumvorstellungen.

Also, um sich im Winter aufwärmen zu können, muss man schon im Frühling ein paar Tage im Wald verbringen und ein paar Fuhren Holz nach Hause bringen…Na und, was soll’s? Ein bisschen Arbeit an der frischen Luft kann nie schaden, oder?...Vielleicht, aber glaub mir, dass das Wetter sich oft die größte Mühe gibt, um einen die Arbeit ordentlich zu erschweren. Immer, wenn wir in den Wald gehen um Holz zu schlagen, herrscht entweder grausame Kälte oder es geht ein eisiger Wind. Und falls wir so richtig Glück haben, wird es auch noch regnen.

Vielleicht möchte uns Mutter Natur nur dafür bestrafen, dass wie sie beim ruhigen Grübeln stören und dass wir ihr mit unseren Kettensägen wehtuen. Wir lassen uns davon aber dennoch nicht abhalten. Trotz der Ungunst des Wetters fällen wir Bäume, sägen, spalten das Holz und laden es auf, bis der Wagen eine recht hohe Holz-Mütze hat.

Wenn die Arbeit getan ist, haben wir ein wirklich gutes Gefühl. Wir steigen in den Traktor ein und mit Windeseile (manchmal sogar 20 Stundenkilometer!!) düsen wir nach Hause. Dann schichten wir im Garten noch einen schönen Holzhaufen auf und dabei schwindet die Freude über die gut gemachte Arbeit leider wieder recht schnell. Wir stellen dabei nämlich fest, dass es wirklich zu wenig Holz ist, um den ganzen Winter zu überleben, und so wird uns klar, dass wir noch viele weitere Ausflüge in die Natur machen muss…

…Wenn der Holzhaufen groß genug ist, um sogar den harten Winter zu überleben, kannst du das Holz dann bis zum Herbst vergessen…

…Und – wer wird es glauben – der Herbst ist da (Was? So schnell?). Endlich kannst du (oder eher musst du) einen weiteren Arbeitsschritt unternehmen, um ein wohliges Gefühl vor dem flackernden Kaminfeuer erleben zu können. Es ist aslo nötig, den riesigen Holzstapel zu zersägen und aufzuspalten. Unter normalen Bedingungen wäre es genug Arbeit für ein paar Männer ein paar Wochenenden lang. Leider herrschen bei uns kaum „normale“ Bedingungen, also verfolgt uns die Arbeit den ganzen Herbst. Mit einer Arbeitskraft von ein und ein Viertel Menschen geht es einfach nicht schneller…Warte mal! Wie meinst du es, ein Viertel Mensch?…Nur keine Panik, wir unterstützen keine Kinderarbeit (also nicht MEHR…seitdem wir Kinder erwachsen sind, zählt das ja nicht mehr 😀 ). Aber, damit ihr uns gut versteht, in unserem Bauernhaus gibt es einen großen Männermangel (genauer gesagt, an Männer, die willig sind zu arbeiten). Deshalb müssen auch wir Mädchen manchmal bei diesen – traditionell rein männlichen – Arbeiten helfen…Ja, aber weißt du, wir sind leider keine große Hilfe.

Also, wenn alles klappt (und vor allem wenn du nicht schlapp machst), hast du das ganze Holz gespalten, bevor der Schnee fällt. Und nun ist unsere Traumvorstellung vorm Kamin an der Reihe. Endlich kannst du dich bequem in den Sessel fallen lassen und die Wärme genießen, die die Wohnung durchdringt…Glaub mir, oder nicht, aber diese Wärme ist ganz anders als die vom Heizkörper. Schöner und wohliger…Wer weiß, vielleicht ist es das, was du zuvor in jeden einzelnen Scheitel Holz gegeben hast: so viele Zeit, Schweiß und manchmal auch Blut. Und vielleicht ist es auch nur der ganz gewöhnliche, wärmende Zauber des Familien-Kamins.

Zanechat odpověď

Vyplňte detaily níže nebo klikněte na ikonu pro přihlášení:

Logo WordPress.com

Komentujete pomocí vašeho WordPress.com účtu. Odhlásit /  Změnit )

Google photo

Komentujete pomocí vašeho Google účtu. Odhlásit /  Změnit )

Twitter picture

Komentujete pomocí vašeho Twitter účtu. Odhlásit /  Změnit )

Facebook photo

Komentujete pomocí vašeho Facebook účtu. Odhlásit /  Změnit )

Připojování k %s