süß

Mohnstrudel mit Zwetschken

In der Pflaumensaison gehört dieser Nachtisch bei uns zu den Beliebtesten. Er ist einfach und dank der perfekten Kombination von Hefeteig, Mohn und Pflaumen ist er unwiderstehlich. Probiert ihn einfach selbst und sagt mal!

Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 g glattes Mehl
  • 40 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1/2 Würfel Frischgerm
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 100 g zerlassene Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Vanillepulver

Für die Füllung:

  • 250 g gemahlenes Mohn
  • 200 – 250 ml Milch
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Rum
  • frische Zwetschken

 

  • 1 Ei zum Beschmieren

Zubereitung

In einer Tasse vermischen wir Frischgerm mit einem Teelöffel Zucker, bis es matschig wird. Dann geben wir noch einen Teelöffel Mehl dazu und vermischen das Ganze mit 100 ml lauwarmer Milch. Diese Mischung stellen wir für ca. 10 Minuten zur Seite, bis die Hefe aufgeht.

In einer größeren Schüssel vermischen wir Mehl, Zucker, Salz und Vanillepulver. Dazu geben wir Eier, Hefe und restliche Milch und vermischen das Ganze ordentlich. Zuletzt geben wir auch die zerlassene Butter dazu und kneten den Teig. Hier könnt ihr eine Küchenmaschine verwenden, um sich die Arbeit zu erleichtern. Wir kneten den Teig etwa 10 Minuten, bis er schön glatt ist. Den fertigen Teig bestreuen wir ein bisschen mit Mehl, die Schüssel decken wir mit einem Geschirrtuch ab und lassen den Teig in Wärme aufgehen.

Inzwischen bereiten wir die Mohnfüllung vor. In einen kleinen Topf geben wir Mohn, gießen Milch und lassen ein paar Minuten kochen. Falls wir die Masse zu dicht haben, können wir ein bisschen Milch zugießen. Falls es euch im Gegenteil gelungen ist, die Masse zu dünn zu machen, könnt ihr sie mit geriebenem Lebkuchen oder Powidl verdicken. Nach ein paar Minuten stellen wir den Topf von der Flamme ab, rühren wir Honig und Rum ein und lassen die Masse kühl werden.

Wenn der Teig aufgegangen und der Mohn kalt sind, können wir mit Zubereitung von Strudel oder Buchteln anfangen – es hängt ganz von euch ab, welche Forme ihr auswählt. Wenn ihr kleine Strudel (wie wir) macht, rollt einfach den Teig aus, gebt die Mohnfüllung in die Mitte und auch halbierte Zwetschken. Zuletzt rollt den Strudel ein und gebt ihn auf das eingefettete Blech. Das Übertragen des Strudels auf das Blech ist nicht ganz einfach und es geht besser, wenn die Strudel kürzer sind.

Die fertigen Strudel beschmieren wir mit Ei und backen bei 180 °C, bis sie goldbraun sind (ca. 25 – 30 Minuten). Beim Servieren könnt ihr diese Strudel noch mit Staubzucker bestreuen, aber es ist nicht notwendig.

Zanechat odpověď

Vyplňte detaily níže nebo klikněte na ikonu pro přihlášení:

Logo WordPress.com

Komentujete pomocí vašeho WordPress.com účtu. Odhlásit /  Změnit )

Google photo

Komentujete pomocí vašeho Google účtu. Odhlásit /  Změnit )

Twitter picture

Komentujete pomocí vašeho Twitter účtu. Odhlásit /  Změnit )

Facebook photo

Komentujete pomocí vašeho Facebook účtu. Odhlásit /  Změnit )

Připojování k %s