salzig

Kulajda

Suppe immer unsere Oma gekocht und wir haben sie geliebt. Kartoffeln, Schwammerl, Dill und pochierte Eier – das ist die leckere Kombination. Diese Suppe erinnert mich immer an Kindheit und an Ferien bei der Oma. Und auch deswegen mag ich sie so. Ich finde, genau das ist das tolle auf dem Essen – dass es verschiedenste Gefühle und Emotionen bei uns weckt. Und diese Suppe ist nicht nur sehr gut, sondern ist sie auch ganz einfach und schnell fertig. Also ab in die Küche!

Zutaten:

  • 1 mittlere Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Schmalz
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel glattes Mehl
  • 750 ml Wasser
  • 250 ml Milch
  • Handvoll trockene Pilzen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 – 2 Esslöffel Essig
  • Dillbündel

Für pochierte Eier:

  • Eier
  • Essig
  • Prise Salz

Zubereitung

Wir schneiden zuerst Zwiebel in Halbmonde und Kartoffeln in Würfel. Trockene Pilzen geben wir in eine Schüssel, gießen mit heißem Wasser über und lassen weich werden.

Schmalz und Butter geben wir in einen Topf und lassen schmelzen. Wir geben Zwiebel-Halbmonde dazu und rösten ein bisschen. Dann geben wir ein Esslöffel Mehl dazu und machen Einbrenne. Dann mischen wir auch die Kartoffeln dazu und übergießen mit 750 ml Wasser. Wir lassen die ganze Mischung kochen, bis die Kartoffeln fast weich sind (ca. 15 Minuten).

Dann gießen wir das Wasser von den Pilzen ab und geben die Pilzen in den Topf. Wir kochen das Ganze noch mind. 5 Minuten. Zum Schluss gießen wir noch Milch dazu, und würzen mit Salz, Pfeffer und Essig nach Geschmack. Wir kochen die Suppe noch ein bisschen und ganz zum Schluss geben wir gehackten Dill dazu (Dill wird nicht mehr gekocht).

Wir servieren die Suppe mit pochiertem Ei. Mahlzeit!

Eier richtig pochieren:

In eine kleine Kasserolle geben wir Wasser. Das Ei geben wir in ein Glas. Wenn das Wasser kocht, geben wir etwas Essig dazu und stellen die Kochplatte ein bisschen zurück.

Das kochende Wasser rühren wir mit einem Löffel so, dass in der Mitte ein Wirbel entsteht. In den Wirbel gießen wir dann vom Glas das Ei und lassen es ein paar Minuten kochen. Dann nehmen wir das Ei aus dem Wasser, versalzen ein bisschen und können servieren.

Zanechat odpověď

Vyplňte detaily níže nebo klikněte na ikonu pro přihlášení:

Logo WordPress.com

Komentujete pomocí vašeho WordPress.com účtu. Odhlásit /  Změnit )

Google photo

Komentujete pomocí vašeho Google účtu. Odhlásit /  Změnit )

Twitter picture

Komentujete pomocí vašeho Twitter účtu. Odhlásit /  Změnit )

Facebook photo

Komentujete pomocí vašeho Facebook účtu. Odhlásit /  Změnit )

Připojování k %s